Henri Chapron
Multi-Citroënist
Pseudonym
+4

Steiermark

Stmk

DS 21 Cabriolet

1969

Das DS21 Werks-Cabriolet (Usine) mit Halbautomatik, wurde 1969 von einem Kinderarzt in Weiz bestellt, er hatte bereits 1962 ein neues DS19 Cabrio gekauft.
Das Fahrzeug wurde in den 80er Jahren vom Zweitbesitzer, der es noch immer fährt, restauriert.

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.

DS 21 IE Cabriolet

1970

Erstauslieferung von Citroën Deutschland an das Adelsgeschlecht Hohenberg in Österreich, zugelassen auf Gräfin Elisabeth Waldburg Wolfegg, danach auf ihre Tochter Anita Charlotte Sophie de la Poeze d' Harambure-Hohenberg.

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.

DS 19 Cabriolet

1964

Das Cabriolet wurde in den Niederlanden restauriert, Halbautomatik, LHS und als Extra ein Jaeger Armaturenbrett mit Rundinstrumenten und ein Radio .

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.

DS 19 Cabriolet

1964

Schon in den 80er Jahren aus Holland nach Österreich importiert worden, dann vom inzwischen verstorbenen damaligen Besitzer Harry Partej auf LHM und einen DS21-Antriebstrang umgebaut. Keine Originalfarbe. Hier am Steuer Madame Chapron, die Tochter Henri's - bei einem Chapron-Treffen.

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.

DS 19 Cabriolet

1965

Wurde vor langer Zeit aus den Niederlanden importiert, von LHS auf LHM und mit dem Motor einer DS21 umgerüstet.

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.

DS 19 Cabriolet

1963

Ein halbautomatisches Cabriolet, noch mit 3-fach gelagerten 1911ccm-Motor und LHS-Hydraulik, in Frankreich erstangemeldet, nach Versteigerung in den 90er nach Österreich gekommen.
Farbe 'vert foret,' Lederfarbe 'blanche'.

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.

DS 21 Cabriolet

1968

Französischer Erstbesitz bis Ende der 90er Jahre, kam dann 2012 über England und Deutschland nach Österreich.

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.

DS 21 Cabriolet

1969

Seltenes halbautomatisches Cabriolet von 1969 (schwarzes Armaturenbrett der 2. Serie, das gab es nur ein Jahr), seit 2008 in Österreich. Wurde in den 90ern in Deutschland restauriert.

Besitzer will anonym bleiben.
Österreichisches Fahrzeug

DS 21 IE Cabriolet

1971 (Modell 1972)

DS 21 IE Cabriolet aus der "Nachfertigung" (Tardifs) von Chapron: als Citroën den Verkauf der Cabriolets 1971 einstellte, baute Henri Chapron noch einige Stück (8?) und verkaufte sie selbst. Dieses stand auf seinem Stand auf dem Automobilsalon 1971 in Paris, damals sable metallisé lackiert.

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.

DS 21 IE Cabriolet

1970

Halbautomatisches Getriebe, mit originaler hydraulischer Verdeckbetätigung von Chapron.

Der österreichische Besitzer will anonym bleiben.